Innenarchitektur

Gesamtheitliche Architektur

In der heutigen Zeit wird die individuelle Gestaltung von Innenräumen immer wichtiger.
Planen und Gestalten von Innenräumen bedeutet diese an die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden anzupassen.

In unserem Büro bekommen Sie alles aus einer Hand.

Hier finden Sie eine Auswahl an erfolgreich realisierten Projekten aus dem Bereich Innenarchitektur.

Janine Ostermann

Janine Ostermann

Angestellte
Innenarchitektin, B.A.
Mitglied der AKNW seit 08.08.2018
(Mitgliedsnummer 63509)

 

Innenarchitektur und Architektur in einem Team

Oliver Stüwe

Oliver Stüwe

Diplom-Ingenieur Architekt TU,
Mitglied der AKNW seit 16.7.1997
(Mitgliedsnummer A 29 827)

Klinik Teutoburger Wald, Bad Rothenfelde
Umgestaltung Eingangshalle

Fotos: Christian Eblenkamp

Auftraggeber:

Deutsche Rentenversicherung Braunschweig – Hannover

Baukosten:

ca. 500.000 Euro

Projektbeschreibung:

Im Zuge einer brandschutztechnischen Ertüchtigung Teutoburger-Wald-Klinik Mitteltrakt,
wurde die Eingangshalle vollständig umgestaltet.
Funktionsbereiche wie bspw. der Empfangstressen wurden optimiert.
Um Patienten und Besuchern Rückzugsmöglichkeiten zu bieten, sind Sitznischen
zum ungestört lesen, telefonieren oder zum Austausch geschaffen worden.
Die vielzähligen neuen Möbel passen sich durch Ihre individuelle Gestaltung in die geschwungene
Bestandsform der 50er-Jahre Halle an und lassen diese großzügiger und geordneter wirken.
Die moderne Farbgestaltung macht die Eingangshalle hell und einladend,
die Wahl der Farben ist auf das Logo der DRV zurückzuführen.

Rathaus Steinhagen
Umgestaltung Trauzimmer

Auftraggeber:

Gemeinde Steinhagen

Baukosten:

ca. 42.000 Euro

Projektbeschreibung:

Das Trauzimmer im Rathaus Steinhagen wurde unter dem Motto „Wolke 7“ komplett neu gestaltet. Das Deckenfeld über dem Trautisch, wurde aus „Clouds“ erstellt.
Farblich darauf abgestimmt wurden die Rückwand, hinter der sich ein Klima-/Heizgerät befindet, und die Stühle und Bänke entworfen. Das Brautpaar nimmt gemeinsam auf einer Bank, vor einem „monumentalen“ Tisch platz.
Den Bräutigam findet man in den Hutleuchten über dem Trautisch und die Braut in den Gardinen, die den Schleier darstellen wieder. Ebenfalls findet sich ein Brautpaar auf der Zweiflügligen Ein-/Ausgangstür des Trauzimmers wieder.
Das Trauzimmer wird so zum Traumzimmer.

Neubau Produktionsgebäude

Auftraggeber:

Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG

Baukosten:

ca. 12.000.000 Euro

Projektbeschreibung:

Für die Firma Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG wurde ein neues Produktionsgebäude für die Geschäftssparte „Custom Made“ erstellt.
In einem der unteren Geschosse wurde ein repräsentativer Bereich für den Besuch von Geschäftskunden eingerichtet, der sogenannte Meetingpoint.
Dieser wurde, wie auch die Treppenhäuser im Farbkonzept des Unternehmens gestaltet.
Für diesen Bereich wurden die Möbel individuell entworfen.
Die Steh-Cuben können jeder Zeit individuell umgestellt werden, um gg zu bilden. Die Form der „Deckensegel“ greift die Rundung des Firmen-Logos auf.

Hallenbad Steinhagen

Auftraggeber:

Gemeindewerke Steinhagen

Baukosten:

ca. 1.470.000 Euro

Projektbeschreibung:

Am Hallenbad Steinhagen wurde ein Lehrschwimmbecken an das vorhandene Hallenbad angebaut.
Ein Hubboden sorgt für die unterschiedlichen Wasserstandshöhen.
Eine Unterwasser LED-Beleuchtung sorgt mit unterschiedliche Farbgebung für eine Stimmungsvolle Atmosphäre.
Das Farbkonzept wurde auf den vorhandenen Schwimmbereich abgestimmt.
Runde Ablagefächer zum ablegen von persönlichen Dingen der Badegäste wurden
individuell entworfen und durch einen Tischler angefertigt.

GS Steinhagen
Erweiterung OGS um eine Verteilmensa

Auftraggeber:

Gemeinde Steinhagen

Baukosten:

ca. 800.000 Euro

Projektbeschreibung:

Der neu errichtete Anbau einer Verteilmensa mit 98 Plätzen, dient als Erweiterung der OGS.
Der eingeschossige Anbau wurde in Massivbauweise mit Pultdach erstellt.
Form und Farbe der Außengestaltung findet sich in der Innenarchitektur wieder.
Der Bereich der Ausgabe kann je nach Bedarf durch einen Faltladen geöffnet oder geschlossen werden. Dieser ist aus demselben Material der Außenfassade hergestellt.

GS Amshausen
Erweiterung Verteilmensa / Mehrzweckraum

Auftraggeber:

Gemeinde Steinhagen

Baukosten:

ca. 960.000 Euro

Projektbeschreibung:

Der neu errichtete Anbau einer Verteilmensa mit 98 Plätzen, dient als Erweiterung der OGS, als auch als Mehrzweckraum.
Der eingeschossige Anbau wurde in Massivbauweise mit Pultdach erstellt.
Form und Farbe der Außengestaltung findet sich in der Innenarchitektur wieder.
Der Bereich der Ausgabe kann je nach Bedarf durch einen Faltladen geöffnet oder geschlossen werden. Dieser ist aus dem selben Material der Außenfassade hergestellt.