Bildung

Pädagogischen Bedürfnissen gerecht werden

Die baulich-räumlichen Rahmenbedingungen von Bildungseinrichtungen spielen zunehmend eine größere Rolle im Rahmen der Bildungsdiskussion. Unterrichtsräume werden immer mehr zu Lebensräumen. Nachdem es in der Nachkriegszeit darum ging, möglichst schnell viele Bildungsgebäude zu errichten, besteht die Aufgabe heutzutage darin, den Bestand grundlegend zu sanieren, an-, aus- oder umzubauen, um neuen pädagogischen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Projekte

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an erfolgreich realisierten Projekten aus dem Bereich Bildung.

Laborgebäude Universität und FH Bielefeld
1. und 2. Bauabschnitt

Laborgebäude Uni

Laborgebäude Uni

Laborgebäude Uni

Laborgebäude Uni

Auftraggeber:

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Baukosten:

ca. 26 Mio. Euro

Aufgabe:

Ausschreibung und Abrechnung

Projektbeschreibung:

Neubau eines freistehenden, fünfgeschossigen Laborgebäudes mit Aluminium-Glasfassade für die Universität Bielefeld. Das neue Laborgebäude hat eine Hauptnutzfläche von circa 430 Quadratmetern und beherbergt 60 Labore inklusive Büroräumlichkeiten. Die Labore sind für genetische, biochemische und molekular-biologische Arbeiten vorgesehen. Zusätzlich bietet das neue Laborgebäude Reinraumlabore, in denen Versuche in einer nahezu partikelfreien Umgebung durchgeführt werden können. Im Erdgeschoss sind die Transkriptionsforschung, weitere Speziallabore sowie Besprechungsräume angeordnet. Der Eingangsbereich kann zu Präsentationszwecken genutzt werden. Im 1. und 2. Obergeschoss befindet sich die Genomforschung, im 3. Obergeschoss die Bioinformatik und auf dem Dach ist die Lüftungszentrale untergebracht. Im Untergeschoss liegen die Haustechnik und die Labore der Nanowissenschaften. Hier kommen hochempfindliche Messinstrumente zum Einsatz, die für diesen sensiblen Bereich schwingungsfreie Arbeitsmöglichkeiten erfordern.

Mensaneubau
Speisesaal mit aufgelockerten Zonen und Großküche

Mensaneubau

Mensaneubau

Mensaneubau

Mensaneubau

Auftraggeber:

Gemeinde Steinhagen

Baukosten:

3,8 Mio. €

Projektbeschreibung:

Die neu errichtete Mensa mit 350 Plätzen ist Teil des Schulzentrums Steinhagen, bestehend aus Grund-, Haupt-, Realschule und einem Gymnasium. Die Mensa wurde als freistehendes Gebäude unmittelbar angrenzend an die Schulen errichtet, die Schüler können diese somit fußläufig erreichen. Das Gebäude ist barrierefrei errichtet. In der Großküche werden täglich ca. 900 Essen erstellt. Davon werden ca. 700 Essen (in 2 Gruppen) in der Mensa ausgegeben, 200 Essen werden an weitere externe Schulen und einen Kindergarten der Umgebung ausgeliefert. Eine angegliederte Teeküche erweitert die Mensa zu einem multifunktionalen Stadtteil-Veranstaltungsraum. Städtebaulich passt sich das Gebäude in Lage und Form in den vorhandenen Grüngürtel ein und bietet den Schülern über die großzügige Glasfassade einen Blick auf die Landschaft.

Sanierung Schulzentrum Steinhagen

Schulzentrum Steinhagen

Schulzentrum Steinhagen

Schulzentrum Steinhagen

Schulzentrum Steinhagen

Auftraggeber:

Gemeinde Steinhagen

Baukosten:

4 Mio. Euro

Projektbeschreibung:

Sanierung eines Schulgebäudes im laufenden Betrieb in mehreren Bauabschnitten. Unter anderem wurden die naturwissenschaftlichen Fachräume komplett neu gestaltet und technisch aufgewertet. Die gesamte Strom-, Wasser- und Gasversorgung erfolgt von oben. Rohre sind damit nicht mehr fest mit den Tischen verbunden, sodass Bestuhlung und Tischaufbau flexibel erfolgen können. Um mehr Raum zu schaffen, wurden einzelne Wände versetzt, wodurch unter anderem ein Vorbereitungsraum für zwei Fachräume nutzbar wurde.

Sporthalle Travestraße

Sporthalle Travestraße

Sporthalle Travestraße

Sporthalle Travestraße

Auftraggeber:

Immobilienservicebetrieb Stadt Bielefeld

Baukosten:

ca. 1,8 Mio. Euro

Projektbeschreibung:

Die Sporthalle Travestraße wurde in mehreren Bauabschnitten modernisiert.
So wurde die Fassade saniert und Fenster ausgewechselt. Der Umkleidetrakt, das Hallendach und die Sporthallendecke wurden renoviert.
Außerdem wurde die gesamte Haustechnik erneuert.
Mit der Sanierung der Fassade, nimmt die Sporthalle einen Bezug zum nahe gelegenen Hallenbad-Neubau auf.

Quelle: Ecophon, Foto: Hans Georg Esch